TR ZU 010/2011

Das Technische Regelwerk der Zollunion TR ZU 010/2011 "Über die Sicherheit von Maschinen und Anlagen" erstreckt sich auf im einheitlichen Zollgebiet der Zollunion in den Verkehr zu bringende Maschinen und (oder) Ausrüstung.

Die Gültigkeit des Technischen Regelwerks erstreckt sich auf Maschinen und (oder) Ausrüstung, die in gefährlichen Produktionsstätten verwendet werden.

Wenn die Risiken, die durch Maschinen und (oder) Ausrüstung hervorgerufen werden, vollständig oder teilweise in anderen Technischen Vorschriften der Zollunion, EAWG, festgelegt sind, so sollen die Maschinen und (oder) die Ausrüstung den Anforderungen des Technischen Regelwerks der Zollunion, Eurasischer Wirtschaftsunion EAWG, entsprechen, deren Gültigkeit sich auf sie erstreckt.

Die deutsche Übersetzung des Technischen Regelwerks TR ZU 010/2011 können Sie bei uns kostengünstig erwerben. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf oder senden Sie uns einfach Ihre Anfrage per E-Mail.
 Regelwerk TR ZU 010/2011 als PDF in russicher Sprache herunterladen.

Liste mit Erzeugnissen, die im Rahmen des Technischen Regelwerks der Zollunion TR ZU 010/2011 einer  Zertifizierung unterliegen:
  1. Holzbearbeitungsmaschinen für Haushaltszwecke.
  2. Schneefahrzeuge und Moorschlepper und Anhänger dafür.
  3. Garagenausrüstung für Transportmittel und Anhänger.
  4. Landwirtschaftliche Maschinen.
  5. Mittel der Kleinmechanisierung für Garten- und Forstzwecke, mechanisiert, darunter elektrisch betrieben.
  6. Maschinen für Tierzucht, Geflügelzucht und Futtermittelproduktion.
  7. Werkzeuge mechanisiert, darunter elektrisch betrieben.
  8. Technologische Ausrüstung für Holzbeschaffung, Holzbörsen und Holzflößerei.
    • Benzinmotorsägen.
    • Elektrokettensägen.
  9. Technologische Ausrüstung für Handelsunternehmen, Gastronomiebetriebe und Großküchen.
  10. Ausrüstung für Aufdeckarbeiten und Reinigungsarbeiten und Baubefestigung:
    • Reinigungsanlagen;
    • Mechanisierte Komplexe;
    • Mechanisierte Zimmerungen für Strebe;
    • Pneumatische Werkzeuge.
  11. Ausrüstung für Absenken:
    • Vortriebskombinen für Kohl und Gestein;
    • Metallzimmerungen für Ausrichtungsbau.
  12. Ausrüstung für Anschläger und Schachttransport:
    • Schachtkratzförderer;
    • Schachtbandförderer;
    • Winden für Schächte und Erzbergbau.
  13. Ausrüstung für Sprengloch- und Brunnenbohrung, Ausrüstung für Fertigstellen und Besetzen der Sprenglöcher:
    • pneumatische Bohrwidder (Pickhammer):
    • pneumatische Tauchhammer;
    • Maschinen für Lochbohrung im Erzbergbau;
    • Bohrkranmaschinen.
  14. Ausrüstung für Ventilation und Staubbekämpfung:
    • Schachtventilatoren;
    • Mittel für Entstaubung und Staubbekämpfung;
    • Sauerstoffkompressoren.
  15. Lasthebeausrüstung, Lasthebekräne.
Liste mit Erzeugnissen, die im Rahmen des Technischen Regelwerks der Zollunion TR ZU 010/2011 einer Deklaration unterliegen:
  1. Turbinen und Gasturbinenanlagen.
  2. Saugzuganlagen.
  3. Zerkleinerungsanlagen.
  4. Dieselgeneratoren.
  5. Vorrichtungen für Lasthebeoperationen.
  6. Förderer.
  7. Elektroflaschenzüge: Seilzüge und Kettenzüge.
  8. Schienenlose Flurfördermittel für Produktion.
  9. Chemische und Öl- und Gasverarbeitungsausrüstung.
  10. Ausrüstung für Verarbeitung von Polymermaterialien.
  11. Pumpenausrüstung (Pumpen, Pumpenaggregate und Pumpenanlagen).
  12. Kryogen-, Autogen-, Kompressoren-, Kühl-, Gasaufbereitungsausrüstung:
    • Luftzerlegungsanlagen und Anlagen für Zerlegung von Edelgase;
    • Anlagen für Vorbereitung und Aufbereitung der Gase und Flüssigkeiten, Wärme- und Massenumtauschanlagen für kryogene Systeme;
    • Kompressoren (Luft- und Erdgasantriebskompressoren);
    • Kühlanlagen.
  13. Ausrüstung für Gasflammenbearbeitung der Metalle und Metallisierung der Erzeugnisse.
  14. Gasreinigungs- und Entstaubungsausrüstung.
  15. Zellstoff- und Papierausrüstung.
  16. Papierausrüstung.
  17. Ölfeldausrüstung, bohrtechnische Ausrüstung für geologische Untersuchungen.
  18. Technologische Ausrüstung und Apparatur für Auftragung von Lackanstrichen auf die Erzeugnisse der Maschinenbau.
  19. Ausrüstung für Flüssigammoniak.
  20. Ausrüstung für Zubereitung und Reinigung von Trinkwasser.
  21. Metallbearbeitungsmaschinen.
  22. Gesenkschmiedemaschinen.
  23. Holzbearbeitungsausrüstung (außer Holzbearbeitungsmaschinen für Haushaltszwecke).
  24. Technologische Ausrüstung für Gießereiindustrie.
  25. Ausrüstung für Schweißung und gasthermisches Strahlen.
  26. Industrietraktoren.
  27. Hubstapler.
  28. Fahrräder (außer Kinderfahrräder).
  29. Maschinen für Baggerei, Meliorationsarbeiten, Tagebau und Tagebedienung.
  30. Strassenmaschinen, Ausrüstung für Zubereitung von Baumischungen.
  31. Bauausrüstung und Baumaschinen.
  32. Ausrüstung für Baumaterialienindustrie.
  33. Technologische Ausrüstung für  Holzbeschaffung, Holzbörsen und Holzflößerei (außer Benzinmotorsägen und Elektrokettensägen).
  34. Technologische Ausrüstung für Torfindustrie.
  35. Ausrüstung für Industriewäschereien
  36. Ausrüstung für Trockenreinigung und Färberei der Kleider und Haushaltserzeugnisse.
  37. Maschinen und Ausrüstung für Kommunalwirtschaft.
  38. Ventilatoren für Industrie.
  39. Klimaanlagen für Industrie.
  40. Lufterhitzer und Luftkühler.
  41. Technologische Ausrüstung für Leichtindustrie.
  42. Technologische Ausrüstung für Textilindustrie.
  43. Technologische Ausrüstung für Herstellung von Chemiefaserstoffen, Glasfaser und Asbestfäden.
  44. Technologische Ausrüstung für Lebensmittel-, Fleisch- und Milchverarbeitungs- und Fischindustrie.
  45. Technologische Ausrüstung für Getreidemühl- und Grützenindustrie, Mischfutterindustrie und Siloindustrie.
  46. Technologische Ausrüstung für Handelsunternehmen, Gastronomiebetriebe und Großküchen.
  47. Ausrüstung für Druckereien.
  48. Technologische Ausrüstung für Glas-, Porzellan-, Steingut- und Kabelindustrie.
  49. Heizkessel für flüssige und feste Brennstoffe.
  50. Gas- und Kombibrenner (außer Blockbrenner), Ölbrenner für Einbau für die Ausrüstung, die für den Einsatz in technologischen Prozessen in den Industriebetrieben bestimmt ist.
  51. Warmwasser- und Heizapparate für flüssige und feste Brennstoffe.
  52. Fräsen:
    • Fräsen mit mehrkantigen Hartmetallplatten;
    • Abstechfräser und Schlitzsägen aus Schnellschnittstahl;
    • Hartmetallfräsen.
  53. Schnitzer:
    • Drehmesser mit angelöteten Hartmetallplatten;
    • Drehmesser mit mehrkantigen Hartmetallplatten.
  54. Kreissägen mit Hartmetallplatten für Bearbeitung von Holzmaterialien.
  55. Schlossermontagewerkzeug mit isolierenden Griffen für die Arbeiten an den Elektroanlagen mit der Spannung bis 1000V.
  56. Aufsteckfräser:
    • Holzschneidefräser als Aufsteckfräser mit hinterdrehten Zähnen;
    • Holzschneidefräser als Aufsteckfräser mit Stahl- oder Hartmetallmesser;
    • Zylindergruppenfräser.
  57. Werkzeuge aus natürlichen und synthetischen Diamanten:
    • Diamantschleifscheiben;
    • Diamanttrennscheiben.
  58. Werkzeuge aus synthetischen Superhartmaterialien auf der Bornitridbasis (SBN-Werkzeuge):
    • Schleifscheiben.
  59. Industriearmatur für Rohrleitungen.
  60. Schleifwerkzeug, Schleifmaterialien:
    • Schleifscheiben, darunter für Handmaschinen;
    • Trennscheiben;
    • Polierscheiben;
    • Fächerschleifscheiben;
    • Endlosschleifbänder;
    • Fiberschleifscheiben.


Haben Sie Fragen? Zögern Sie nicht.
Ihre Anfrage beantworten wir selbstverständlich kostenlos und für Sie unverbindlich.

  +49 2166 26 36 500

  Email senden

Persönlicher Rückruf

Name / Firma* E-Mail Adresse* Telefon: Nachricht*

Tragen Sie die Zeichen aus dem Bild hier ein

Rostechnadzor

Ab 01. 01.2014 werden die Rostechnadzor Zulassungen nicht mehr erteilt.
Änderungen der russischen Gesetzgebung auf dem Gebiet der Industriesicherheit . Die Genehmigungen des Rostechnadzor für die Anwendung von technischen Geräten an den gefährlichen Produktionsstätten (Rostechnadzor Zulassung, RTN Zulassung) nicht mehr erteilt.
Mehr Infos

Datenschutz Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.